Donnerstag, 22. Dezember 2016

Sessionsbericht von Barbara Schmid

Zum Jahresende möchten wir Ihnen noch den aktuellen Sessionsbericht zustellen. Unsere Nationalrätinnen Barbara Schmid-Federer und Kathy Riklin haben wiederum für uns die Wintersession vom 28. November – 16. Dezember 2016 zusammengefasst. Sie finden den Sessionsbericht hier

Gleichzeitig möchten wir Sie bereits auf den nächsten Sessionsapéro aufmerksam machen, bei dem wir die Session direkt mit unseren Nationalrätinnen besprechen können. Der Sessionsapéro findet statt am Donnerstag, 23. März 2017, 19.15 Uhr im Sekretariat der CVP Kanton Zürich, Alfred-Escher-Strasse 6, 8002 Zürich. Wir laden Sie dazu herzlich ein.

Donnerstag, 10. November 2016

Endlich: S20 wird gebaut

Die Pendler aus dem Bezirk Meilen mussten warten, bis sie grau wurden, bevor die S7 eine Entlastung erhält: Nachdem CVP-Kantosnrat Lorenz Schmid dem Regierungsrat mehrmals Beine gemacht hat und auch das Bundesgericht die Feldmeilemer Querulanten in Schranken gewiesen hatte, beginnen die Bauarbeiten für das dafür notwendige Wendegleis in Feldmeilen in der zweiten Jahreshälfte 2017.

Ab dem 9. Juni 2019 soll am rechten Zürichseeufer die neue S20 dann endlich verkehren. Die neue Linie entlastet die in den Stosszeiten chronisch überfüllte S7. Vorerst verkehrt die S20 nur während der Pendlerzeiten am Morgen von Stäfa zur Hardbrücke und am Abend in die Gegenrichtung. Sie hält in Männedorf, Meilen, Küsnacht, Stadelhofen und im Hauptbahnhof.

Für die Passagiere aus den oberen Bezirksgemeinden entsteht so zusammen mit der S7 der langersehnte Viertelstundentakt. Ursprünglich war geplant, die S20 bereits im Dezember 2015 einzuführen. Einsprachen verzögerten aber das Projekt um fast ein halbes Jahrzehnt.

Sonntag, 6. November 2016

Kletterspass in Erlenbach

Auch dieses Jahr findet wieder der bei Familien beliebte Kletterspass der CVP Bezirk Meilen statt:

Sonntag, 20. November 2016, 14.30 - 17.00 Uhr

Wie jedes Jahr Klettern und Abseilen unter fachkundiger J&S-Leitung für Eltern mit Kindern ab 5 Jahren in der Sporthalle Allmendli, Allmendlistrasse, Erlenbach

ÜBRIGENS: Neu steht nun auch eine Boulderwand zur Verfügung!

Erlebnisparcours für jüngere Kinder und Verpflegungsstand

Bitte bequeme Kleider tragen, Kletter-Ausrüstung vorhanden, keine Anmeldung nötig. weitere Infos bei: CVP Bezirk Meilen, Nicole Lauener, Telefon 044 912 15 10 oder welcome@nicole-lauener.ch


Größere Karte anzeigen

Sonntag, 30. Oktober 2016

CVP Bezirk Meilen unterstützt Ecklin und Konrad

Bereits an der IPK-Sitzung vom 15. September 2016 hat Thomas Forrer (Parteipräsident der Grünen im Bezirk Meilen) dem versammelten Gremium aller Parteipräsidenten aus dem Bezirk Meilen mitgeteilt, dass die Grünen eine Kandidatur prüfen werden. Diese Aussage wurde in vorheriger Absprache mit der SP, Grünliberale, EVP sowie der CVP gemacht. Es ging dabei darum, den berechtigten Anspruch aus diesem Parteienspektrum auf einen Sitz im Bezirksrat zu bekräftigen.

Die CVP hat an ihrer Vorstandssitzung vom 28. September 2016 eine CVP-Nomination diskutiert und entschieden, auf eine eigene Kandidatur zu verzichten und grundsätzlich einer Kandidatur aus den Reihen der SP, Grünliberale, Grünen und EVP zugestimmt, sofern die zur Wahl stehende Person fachlich kompetent und überparteilich akzeptiert ist. Die Kandidatin Bettina Ecklin (Grüne) verfügt über den nötigen Leistungsausweis sowie soziale Kompetenz und verfügt über einen einwandfreien Leumund. Die CVP Bezirk Meilen unterstützt des weiteren gemäss Vorstandssitzung vom 28. September 2016 Annette Konrad, welche als Ersatz von Tumasch Mischol von der SVP nominiert worden ist.

Im Zusammenhang mit der Zunahme von parteilosen Kandidaten für Exekutivmitglieder gab das gesamte IPK-Gremium vor ca. 8 Jahren das Statement gegenüber der ZSZ ab, dass die Parteipräsidenten ihre jeweiligen Sektionen dazu anregen, parteigebundene Kandidaten zu nominieren und keine parteilosen Kandidaten zu unterstützen. Zudem: die Besetzung der Bezirksbehörden sollte jeweils gesinnungsmässig den Volkswillen der politischen Vertretung im Kanton abbilden. Dies wäre nun unter anderem mit der Nomination der beiden Kandierenden von den Grünen sowie der SVP als Ersatzmitglieder für den Bezirksrat der Fall. (nl)

Samstag, 23. Januar 2016

Gesundheitskosten wachsen zu stark

Kantonsrat Lorenz Schmid (CVP Männedorf) stellte an der heutigen Kantonsratsitzung fest, dass die Gesundheitskosten deutlich stärker wachsen als die Wirtschaft. Gleichzeitig stiegen auch die Krankenkassenprämien stetig. Um dem Einhalt zu gebieten, müsse man das Angebot kontrollieren. Verschiedene Studien zeigten, dass die Kosten im Gesundheitswesen vorwiegend angebotsbedingt wüchsen.

Erhöht sich das Angebot, wächst auch die Nachfrage. Deshalb beantragt Lorenz Schmid, der Regierungsrat soll die Leistungsaufträge an die Spitäler so überarbeiten, dass die Leistungen auf weniger Standorte konzentriert werden. Dies steigere nicht nur Effizienz und Qualität, sondern reduziere auch die Attraktivität der Zugänglichkeit. Insgesamt dürften die Gesundheitskosten künftig, so Schmids Antrag, nicht stärker ansteigen als das Bevölkerungswachstum und die Teuerung, wobei auch die Häufigkeit von Krankheiten in die Rechnung einbezogen werden soll.